Mittwoch, 28. Oktober 2015

Winterkleid

So langsam muss ich doch mal langärmelige Kleider für meine Tochter nähen. Es wird vor allem morgens inzwischen recht kalt und herbstlich draußen. Da kam die Erweiterung für die Ballonessa genau richtig.
 Das Ballonkleid von Elsterglück hat meine Tochter im Sommer eigentlich immer ganz gerne getragen. Deswegen habe ich mich auch in letzter Sekunde doch noch an der Probenährunde für die Ärmel beteiligt, obwohl ich eigentlich gar keine Zeit dafür hatte.
 Die Ärmel sind schön schmal, eine gute Ergänzung zum weiten Rockteil. Ich habe das Kleid wieder mit Jumpsuit-Eingrifftaschen versehen. Es gibt zwar auch noch neue Taschen als Ergänzung, aber die haben einfach nicht zu meinem Stoff gepasst. Ich wollte nämlich den zauberhaften Jersey von bilderbuchstoffe nicht mit irgendwelchen Taschen abdecken. Der Schnitt eignet sich nämlich wirklich gut für solche großformatigen Stoffe.
 Eine dazu passende Leggins muss ich glaube ich auch noch nähen. Die rote ist nicht wirklich geeignet und erschlägt den zarten Stoff. Alles andere im Schrank ist aber aus der lila-rosa-Fraktion, und hätte gar nicht gepasst.


*Ebook Probe genäht*
*Material gesponsert*

Samstag, 24. Oktober 2015

Schnelle Haarspangen

Meine Tochter kam heute an: Mama ich möchte mal wieder Haarspangen selbst machen! Ich hatte nämlich einmal ein paar Rohlinge gekauft und auch schon welche mit Knöpfen und Stoff gebastelt.
Heute hatte ich keinen Nerv dazu. Von dieser Jacke hier hatte ich noch Mini-Crochets übrig. Die habe ich mit Snaps auf den Spangen befestigt und fertig waren die neuen Haarspangen.
 Die Knöpfe durfte meine Prinzessin aussuchen.
Die Crochet-Datei von Nette ist dafür wirklich perfekt geeignet.
 Ich fürchte, ich muss noch einmal die Stickie anschmeißen. Ich finde diese Idee einfach zu süß. Ein schönes Mitbringsel.
So sieht das Ganze dann von hinten aus. Die Spangen haben in der Mitte ein Loch, das ist perfekt für diese Zwecke.

Samstag, 17. Oktober 2015

Dankeschön!

für Eure lieben Päckchen!
Daniela hat mir schönen Ringeljersey geschickt!
 Von Kati gab es ein ganz spezielles Päckchen mit Sachen auch Finnland.
Steffi hat mir ein ganzes Stoffpaket mit tollen basics von meiner Wunschliste geschnürt. Die Gummibärchen haben sich die Kinder gleich unter den Nagel gerissen, davon habe ich nichts mehr gesehen!
 Rita hat mir noch einmal Nachschub an Steppstoffen geschickt. Da muss ich langsam wirklich mal zur Schere greifen. Jackenstoff habe ich sogar schon besorgt.
Swarowski Hotfix Steine gab es von Gabriele. Ich bin ganz gespannt. So kleine Steinchen habe ich noch nie verarbeitet.
Anja hat mir ein Büchlein für Große und kleine Leute geschickt, dass ich den Kindern gleich vorgelesen habe.

Euch allen vielen herzlichen Dank! Ihr zaubert mir damit jedes mal ein Lächeln auf die Lippen...

Dienstag, 13. Oktober 2015

Wie gemalt...

Als die neue Eigenproduktion von Bilderbuchstoff hier ankam habe ich echt gestaunt. Der Druck sieht wirklich aus wie gemalt. Man hat direkt Angst, das Teil in die Waschmaschine zu geben, weil das so echt aussieht. Wie ein Aquarell.
 Das Motiv sind die "Freunde" von HelmeHeine. Hier habe ich die Blumenwiese mit dem schönen Motivstreifen auf der Seite mit dem Hauptstoff kombiniert. Dafür habe ich einfach einen Streifen aus dem Shirt geschnitten und gepatcht. Der Streifen läuft dann zwar gegen den Fadenlauf, dass ist aber nicht schlimm, weil der Stoff auch querelastisch ist.
 Hier noch einmal ein Detailfoto vom Stoff. Selbst in dem komprimierten Bild sieht man noch ganz gut die feinen Pinselstriche, die auf dem Stoff wirklich super rüberkommen.
Mir gefällt auch, wie der Himmel in das Wasser übergeht. Ein wirklich toll gelöster Rapport.
Für meine kleine Prinzessin habe ich auch noch ein Teil daraus genäht. Das zeige ich Euch ein andermal.
*Material gesponsert*

Sonntag, 11. Oktober 2015

Winterkuschelmantel

Mein Rundpassemäntelchen lässt mich nicht los. Ich habe im letzten Jahr bereits 5 Mäntelchen nach diesem Schnitt genäht und jedes mal das Schnittmuster wieder etwas verändert. Jetzt erst, nach dem letzten bin ich mit dem Schnitt zufrieden.
 Normalerweise reichen mir 3-4 Versuche, aber dieser Schnitt ist schon recht speziell. Es hat ewig gedauert, bis für mich die Proportionen gestimmt haben. Das Verhältnis von Weite zu Länge, die Ärmelweite, die Form und Größe der Passe, die Lage und Größer der Taschen. Das Gesamtbild sollte einfach stimmig wirken. Außerdem wollte ich, dass das Mäntelchen wie JaWePu genäht werden kann. In der Körpergröße aus Sweat und aus dickeren Materialien (Softshell, Wollwalk, Fleece) als Überzieher einfach eine Größe größer.
 Für diesen Mantel hier habe ich einen wunderschönen, weichen lila Schurwollstoff verwendet, den ich eigentlich vor zwei Jahren für einen Overall besorgt hatte. Der Stoff ist wirklich dick und kuschelig. An der Passe ist das etwas grenzwertig gewesen.
 Der Mantel ist großzügig bestickt. Mein neues Mandala habt ihr sicher schon entdeckt.

 Die Prinzessin ist gerade voll in der Trotzphase, was mitunter sehr anstrengend ist. Fotos machen geht eigentlich gar nicht mehr, aber beim Kehren konnte ich sie noch ganz gut ablichten.

 Auch hatte ich noch ein bisschen Blümchenspitze vom Kaffeeröster, die super dazu passt.
 Die Ärmel habe ich etwas verlängert. Der Mantel wächst nämlich sehr gut mit wenn die Ärmel noch lang genug sind. Der vom letzten Jahr wird gerade zu klein, wurde aber sehr geliebt.

 In den Ärmel habe ich ein verstecktes Bündchen eingearbeitet.

 Unten habe ich die Blümchenspitze mit ein paar Dekoknöpfen abgeschlossen. Das gefällt mir wirklich sehr gut als Designelement und betont noch mal zusätzlich die Linienführung des Mäntelchens.
 Jetzt, beim Schreiben dieses Posts habe ich mir noch einmal die letzten Mäntelchen angeschaut (nur der erste ist direkt im Mülleimer gelandet!) und mich über die Entwicklung gefreut, die der Schnitt gemacht hat.
 Innen ist der Mantel mit "meinem Jersey" vom Stoffonkel gefüttert. Nur die Ärmel habe ich sicherheitshalber aus Futterstoff genäht. So lässt sich das Mäntelchen besser anziehen. Das nächste mal würde ich aber Futterstoff mit Elasthan verwenden. Jersey an Futterstoff zu nähen macht nämlich gar keinen Spaß.
 Hinten habe ich eine Fee digitalisiert und gestickt. Das hat sich die Prinzessin so gewünscht.
Bevor ihr mich jetzt alle mit Mails bombardiert: Ja, diesen Schnitt wird es auch für Euch geben! Ich bin gerade auf der Suche nach geeigneten Stoffen fürs Ebook und dann mache ich mich dann bald daran. Bitte noch nicht jetzt zum Probenähen bewerben - es dauert einfach noch etwas und ich schreibe Euch hier dann mehr dazu.

Donnerstag, 8. Oktober 2015

Probenähen gefütterte Hose

Im Moment bin ich dabei meine ganzen UFOs abzuarbeiten. Dazu gehören auch unfertige Ebooks. Im Januar hatte ich das Probenähen für die gefütterte Hose gestartet. Den Sommer über wollte ich das Ebook nicht herausbringen (obwohl es so gut wie fertig war), weil da keiner so etwas nähen mag. Deshalb gibt es jetzt passend zur Jahreszeit das Ebook für Euch. Ich gebe es zu: 100% zufrieden bin ich nicht mit dem Schnitt. Das liegt daran, dass das Ebook ein Nebenprodukt von Jumpsuit-Schnitt ist und daher am Bauch für einen Hosenschnitt für meinen Geschmack etwas zu weit. Wenn man den Schnitt aber eine Größe kleiner näht und die Hosenbeinlänge auf die Körpergröße verlängert passt das wieder ganz schön.
Außerdem ist die Technik praktisch auf jeden Hosenschnitt anzuwenden, der weit genug ist um gefüttert zu werden. Natürlich lässt sich diese Technik auf auf verstecke Ärmelbündchen anwenden!
Bitte ladet Euch auch noch mal den Jumpsuit-Schnitt herunter, ich habe die Hosenbeinlänge bei der Saumlänge noch mal etwas verändert.

Vielen lieben Dank auch meinen Probenäherinnen für die schönen Beispiele.

http://nellsstuff.blogspot.co.at/ oder https://www.facebook.com/pages/Nells-sewn-Stuff/359729094206630
http://liannet1.blogspot.de/ oder https://www.facebook.com/Liannetnaeht
https://www.facebook.com/pages/Handmade-by-Marylou/272955686205207
https://www.facebook.com/pages/Bellas-Design/869350483109318?ref=hl
https://www.facebook.com/pages/Pintin/263920917012321
www.facebook.com/DieLeago
http://nijinaehkelt.blogspot.de/
https://marymesblog.wordpress.com/
http://naehkaeschtle.blogspot.de/
http://nulsikswelt.blogspot.de/
www.mischundmasch.jimdo.com
http://www.pinterest.com/DasUnikat/alles_handgemacht/













































Den Schnitt könnt ihr auf der Jumpsuit-Seite herunterladen.