Mittwoch, 7. Dezember 2016

Kuschelig gestricktes

Für meine beiden Großen habe ich in der Schwangerschaft jeweils eine Babydecke gestrickt. Bei Elina wollte ich das nicht machen, da habe ich lieber die Decken von den Großen benutzt. Dafür habe ich noch in der Schwangerschaft einen Pulli für sie gestrickt. Wie immer mein geliebtes "Raglan von oben". Bei den Maßen habe ich mich am Trotzkopf-Pulli orientiert. Der ist etwas enger gehalten, das passt dann für Stricksachen meistens perfekt.
 Dafür gibt es hier mal wieder eine Reihe aktueller Elina-Fotos. Das Mädel ist gar nicht so einfach zu fotografieren. Es ist nämlich entweder am schlafen oder weint dann recht schnell, weil es wieder schlafen möchte. Oder es ist hier gnadenlos dunkel und keine Chance auf schöne Fotos.
 Heute habe ich die Gelegenheit genutzt und mal wieder eine ganze Serie geschossen.
 Ich bin immer wieder fasziniert, wie rasant sich so ein kleines Wesen entwickelt.
 Kleidung in Größe 56 passt inzwischen schon sehr gut. Trotzdem hat sie immer noch nicht die Maße erreicht, die ihre große Schwester bei der Geburt hatte. Der war Größe 56 ganz schnell wieder zu klein.
 Der Pulli ist aus Sockenwolle gestrickt.
Mehr Elina-Fotos gibt es auf Insta.